<

© Dieter Schütz bei pixelio.de

die Schafgarbe als Heilpflanze

Da die Inhaltsstoffe von Achillea millefolii mit denen der Kamillenblüten weitgehend identisch sind, ergeben sich auch ähnliche Indikationen für die Anwendung der beiden Drogen. Der Schafgarbe fehlt allerdings das angenehme Aroma, das die Kamille für die äußere Anwendung so geeignet macht. In Notzeiten diente die Schafgarbe als Kamillenersatz.

Als Heilpflanze werden das Kraut und die Blüten der Gemeinen Schafgarbe, Achillea millefolium L., verwendet.

 Heute ist das Kraut Bestandteil von Fertigarzneimitteln gegen Magen-Darm-Beschwerden und wird ähnlich wie die Kamille angewendet.

Auch für den Menschen ist die Schafgarbe schon seit Jahrhunderten als Arzneipflanze bekannt, man hat Blütenreste der Schafgarbe in einem 60 000 Jahre alten Grab im Iran entdeckt.

In alten Kräuterbüchern wird sie als Herba militaris bezeichnet, da sie früher verwundeten Soldaten zur Blutstillung gegeben wurde.

Die Schafgarbe ist auch eine wichtige Frauenpflanze (bei Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden). Schon ein altes Sprichwort sagt „Schafgarbe im Leib, tut wohl jedem Weib“.

Heilwirkung:

 blutreinigend, blutstillend, krampflösend, Anwendung bei Schnupfen, Erkältung, Appetitlosigkeit, Verdauungsschwäche, Gastritis, Blähungen, Diabetes, Durchfall, Verstopfung, Gallenkoliken, Gicht, Hämorrhoiden, Nierenschwäche, Rheuma, Herzschwäche, Angina Pectoris (unterstützend),Kreislaufschwäche,Bluthochdruck,Durchblutungsstörungen,Schaufenster-Krankheit,Kopfschmerzen,Neuralgien,Wechseljahrsbeschwerden ,Östrogen-Dominanz, Menstruationsbeschwerden, Weißfluss, Wundheilung, Akne, Blutungen, Wunde Brustwarzen beim Stillen, Aufgesprungene Hände, Ekzeme, Geschwüre, Krampfadern,Afterjucken,Schuppenflechte,Sonnenbrand,Gesichtsrose,Erisipel,Gürtelrose,

Sammelgut:

 Junge Blätter von April bis Juni, Blüten und blühende Pflanze Juli/August.

 Aber bitte nur ganz sparsam. Die Pflanze steht unter Naturschutz. Auf keinen Fall darf die Wurzel ausgegraben werden

Erkältungstrunk:

1 Tl getrocknete Schafgarbe, 1 Tl getrocknete Holunderblüten, 1/2 Tl getrocknete Pfefferminze, 1 Prise Cayennepfeffer; die Kräuter in einem warmen Topf mit kochendem Wasser abdecken und zehn Minuten ziehen lassen, abfiltern, den Cayennepfeffer einrühren und den Tee so heiß wie möglich trinken, bei Bedarf mit Honig süßen.

Teeaufguss:

 1 Esslöffel Blüten oder blühendes Kraut oder1 Esslöffel getrocknete Schafgarbenblätter in ½ Liter Wasser aufkochen, kurz ziehen lassen und abseihen. Dieses Aufguss hilft sehr gut mehrmals am Tag lauwarm trinken gegen Magen- Darmstörungen (auch zur "Frühjahreskur" geeignet).

Regelmäßiges Trinken von Schafgarbentee soll förderlich für den Kreislauf sein und dadurch das Herz positiv beeinflussen 

Man trinke täglich 2 - 3 Tassen Tee, schluckweise, über den Tag verteilt.

Teeauszug für äußerliche Anwendung

(ähnlich Kamille) bei Wunden und Geschwüren. Tagesdosis: Einnahme 4,5g Schafgarbenkraut, 3 Teelöffel Frischpflanzenpresssaft, 3g Schafgarbenblüten;

Gegen Hämorrhoiden hilft eine Schafgarbensalbe, sowie Sitzbäder

Sitzbäder:

100g Schafgarben (ganzes Kraut) in kaltem Wasser über Nacht ansetzen, am nächsten Tag bis zum Kochen erhitzen und dem Badewasser zufügen.

Wunden-Wein für innerliche Wunden:

(Hildegard von Bingen)

Zutaten:

2 Messerspitzen Schafgarben-Pulver

125 ml Wein bzw. Wasser

Wer im Körperinnern eine Wunde erhielt, sei es, dass er durch Spieße verwundet, oder dass er innerlich verletzt wurde, der pulverisiere Schafgarbe, und er trinke dieses Pulver in warmem Wasser. Und wenn es ihm dann besser geht, dann nehme er dieses Pulver in warmem Wein, bis er geheilt ist.Dosierung: 2 mal tägliche innerlich.

(Hildegard von Bingen)

Zutaten: Schafgarbenkraut

Wein

Wenn ein Mensch durch einen Schlag verletzt wird, wäscht man nachher die Wunde mit Wein, und er soll mäßig in Wasser gekochte und gut abgetropfte Schafgarbe über dem Tuch leicht befestigen, das auf der Wunde liegt. Und so nimmt sie der Wunde die Fäulnis und die Schwarzen, das heißt das Geschwür. Und sie heilt die Wunde. Und so geschehe es oft, solange es nötig ist. Aber nachdem die Wunde begonnen hat, sich ein wenig zusammenzuziehen und zu heilen, dann soll man das Tuch wegnehmen und so die Schafgarbe auf die Wunde legen, und sie wird umso gesünder und vollkommener geheilt.

Innere Anwendung von Schafgarbe bei

Akne Blähungen Entkrampfend auf Leber und Galle Entzündungen .Reguliert weibliches Hormonsystem Unterleibsentzündung Wunden Zellulitis

Zwei- bis dreimal täglich maximal 5-8 Tropfen Öl mit einem Teelöffel Honig vermischt in eine Tasse lauwarmes Wasser oder Tee geben

Äussere Anwendung von Schafgarbe

Bei Schlafstörungen mit Petit Grain in einer Duftlampe

Ölige Lösung 5-10 % zum Einreiben

oder einige Tropfen in Mandel- oder Jojobaöl

Für Kompressen oder Waschungen

Lösung mit maximal 20 Tropfen in einem Glas abgekochtem Wasser

Inhalationen

2-3 x täglich 10-15 Tropfen in einem Gefäss mit kochendem Wasser

Ätherisches Öl

Das ätherische Öl der Schafgarbe ist sehr kostspielig, aber eine wertvolle Rarität.Verdünnt kann man es einsetzen für Massagen, Kompressen, Sitzbäder, Fussbäder und in der Duftlampe.

Verdünnt auf Stirn und Nacken gerieben, hilft es beispielsweise gegen Kopfschmerzen, aber auch gegen viele andere der oben aufgelisteten Einsatzzwecke.

Der frische Schafgarbensaft

 (unmittelbar vor der Einnahme selber pressen!) soll das Blut verbessern, die blutbildenden Organe anregen und den Gesamtorganismus stärken. Durch die Verbesserung des Blutes sollen rheumatische Beschwerden sowie Gicht vermindert werden.

Die Volksmedizin verwendet einen Schafgarbenabsut durch die Nase gezogen, als Schnupfenmittel

Dem regelmäßigen Genuss von ganz frischem Schafgarbensaft (er darf auf keinen Fall zu gären beginnen) wird nachgesagt, dass er sogar ausstrahlende Schmerzen, wie sie die Herzmuskelentartung oder die Herzbräune - besser bekannt unter Angina pectoris - auslösen, verringert oder beseitigt. Diese Heilwirkung wird durch den besonderen Chlorophyllgehalt erklärt, der sich günstig auf die blutbildenden Organe auswirkt und damit den Gesamtorganismus kräftigt und stärkt.

. Die Abkochung für Umschläge wirkt wohltuend und heilend bei aufgesprungenen Händen, aber auch bei wunden Brustwarzen stillender Mütter. Das gilt auch für die unterstützende Behandlung der Schuppenflechte, hier nimmt die Schafgarbe den lästigen Juckreiz.

Auch kosmetisch :

ist die Schafgarbe eine nützliche Pflanze: Man kann zum Beispiel einen Brei aus zerstampften frischen Blättern als Gesichtsmaske 15 Minuten auflegen, um entzündete, gereizte, fettige und unreine Haut zu verwöhnen.

 Eine andere Behandlung vor allen von fetter und unreiner Haut besteht darin, in Schafgarbentee getränkte Kompressen auf das Gesicht zu legen oder Schafgarbendampfbäder zu nehmen.

Vorsicht

Bei Allergien gegen Korbblütler kann es zu Überempfindlichkeiten in Form von Hautrötungen mit Bläschenbildung kommen. Die Behandlung muss dann sofort abgebrochen werden .

Nach Gebrauch nicht in die pralle Sonne gehen. Kann zu Lichtüberempfindlichkeiten führen. Bekannte Überempfindlichkeit (Allergien) gegenüber Korbblütern (z. B. Arnika, Ringelblumen, Kamille sowie Schafgarbe selbst). Während des Gebrauchs von Schafgarbe soll Wein und Kaffee gemieden werden, da sonst starke Kopfschmerzen entstehen können