Beim 5jährigen Jubiläum gedenkt man der Beständigkeit klopfen wir auf Holz Das Haus wurde teilweise mit Holzspänen geschmückt. Man schenkt etwas Beständiges, z.B. etwas holzgeschnitztes (In Nordamerika schmücken die Nachbarn das Haus des Jubiläumspaares mit Holzketten und Holzschuhen.) 

 

mit einigen Kindern

(5 Jahre ohne Kinder)

Varianten: was ich persönlich nicht sehr schön finde da man ja gar nicht weiß warum keine Kinder gekommen sind, also solche Scherze sind schon sehr makaber ,genauso wie die Gummihochzeit, die Haustür erhält einen Kranz mit Kondomen (die natürlich ein Loch haben).Windbeutelhochzeit, die Haustür erhält einen und der Kranz mit Luftballons und Kondomen. Als Geschenk und zum Essen gibt es Windbeutel.

 

Ein besonders schöner Brauch: die Eheleute rufen sich in's Bewusstsein, dass Ihr Zusammenleben auch außerhalb der jährlichen Hochzeitstage einer guten Pflege bedarf - ganz so wie man einen Zinnbecher regelmäßig aufpolieren muss.

 

 oder kupferne Hochzeit
Die Ehe scheint so beständig zu sein, dass sie Patina (Altersschmuck) anzusetzen verspricht wie Kupfer. Daher man schenkt man Kupferpfennige ( heute wohl Cent) als Unterpfand des Glücks.
Regional auch
Messinghochzeit

 

Wie nach einem Jahr der Alltag in's Leben einkehrt, wird nach 8 Jahren auch die Ehe als absolute Normalität erlebt. Man kennt sich inzwischen so gut, dass keine großen Missverständnisse mehr entstehen. Geschenke sind eher praktischer Natur, z.B. ein Kuchen-Blech Backformen. So sind auch die anderen Namen für diesen Hochzeitstag zu verstehen: Steingut-Hochzeit oder töpferne Hochzeit.

 

 Fayence-, Glas-, Kristall-, Ochsen-, Wasser-, Weidenhochzeit,