zwiebelkuchen

hier ein paar verschiedene Rezepte vom Zwiebelkuchen

Rezept 1

Apfel-Zwiebel-Kuchen

Zutaten :2 kg Gemüsezwiebeln
1/8 l Öl und 6 EL Rapsöl für den Teig
2 Tl getrockneter Thymian oder 1 Bund frischer Thymian
Salz, Pfeffer wenns geht aus der Mühle
400 g Mehl
40 g Hefe (oder 1 Tüte Trockenhefe)
1 Tl Zucker
Mehl zum Bearbeiten
200 g durchwachsener Speck, in dünnen Streifen
1 kg Äpfel (Boskop)

Zwiebeln pellen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. 1/8 l Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin weich dünsten, dabei wenden. Mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Abkühlen.
Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hinein drücken. Salz, Zucker und 6 EL Öl auf den Mehlrand geben. 200 ml lauwarmes Wasser auf die Hefe gießen und die Hefe darin auflösen. Die Zutaten von der Mitte aus zu einem Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, mit Mehl bestäuben und zugedeckt 20-30 Minuten gehen lassen. Den Speck in Würfel schneiden. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in 1/2 cm dicke Ringe schneiden. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, auf das Backblech (Saftpfanne) legen, die Ränder etwas hochdrücken. 1/3 der Zwiebeln auf dem Teig verteilen. Die Apfelringe dicht an dicht drauflegen. Die restlichen Zwiebeln darauf verteilen. Die Speckstreifen drüberstreuen. Den Kuchen bei 200 Grad ca. 25-30 Min. backen. Dazu passt Suser oder Neuer Wein.

 Rezept 2

200 g Mehl, 1 Ei, 100 g Butter, Salz
 Aus Mehl, Ei, Butter und Salz einen Mürbeteig kneten, 1 Stunde kalt stellen, dann in einer flachen runden Kuchenform ausrollen
150 g mageren Räucherspeck oder rohen Schinken, 300 g Zwiebeln, 3 Eier, 150 g Emmentaler oder Gruyère
Speck/Schinken würfeln, Zwiebeln schälen und würfeln, Käse reiben - Speck/Schinken glasig braten, Zwiebeln dazu geben und goldgelb weich dämpfen, mit Salz und Pfeffer würzen, abkühlen lassen - Eier verquirlen und darunter mischen - Masse auf den Teig geben, Käse darüber streuen - bei 200° C etwa 25 Min. goldgelb backen

Oder vegetarisch:

375 g Mehl, 1/4 l lauwarme Milch, 15 g Hefe, 60 g Butter, 1 Prise Salz
 Aus Mehl, Milch, Hefe, Butter und Salz einen Hefeteig zubereiten, zudecken und gehen lassen, dann auf einem Backblech ausrollen
1 kg Zwiebeln, Butter, 3 Eier, 4 Esslöffel Sauerrahm, Salz
 Zwiebeln schälen und in schmale Ringe schneiden, in Butter goldgelb weich dämpfen, abkühlen lassen - Eier und Sauerrahm verquirlen, salzen, darunter mischen - Masse auf den Teig geben - bei 200 - 210° C etwa 30 Min. goldgelb backen

 

 Rezept 4

Mehl  125 gr.

Margarine  60 gr

.Salz  ¼ Teelöffel

Eiswasser  2 Esslöffel

Weißweinessig  1 Teelöffel

Gemüsezwiebel   400 gr.

gekochter Schinken   80 gr.

Butter 20 gr.

Kümmel

Creme Fraiche  100 gr.

Eier 2

Pfeffer, Salz

Aus Mehl, kalter Margarine, Salz, Eiswasser und Weißweinessig einen Mürbeteig kneten. Ca. 1/2 Stunde kalt stellen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Butter in einer beschichteten Pfanne auslassen und die Zwiebeln bissest dünsten. Mit frisch gemahlenem Pfeffer, Salz und Kümmel würzen. Den gekochten Schinken in Streifen schneiden und in die Pfanne geben. Durchwachsener  Speck oder roher Schinken schmecken auch sehr gut, dann hat das Gericht allerdings mehr Kalorien. Die Gemüsezwiebeln etwas abkühlen lassen. Inzwischen den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine 24er Springform mit dem Teig belegen. Dabei einen kleinen Rand formen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Zwiebeln darauf verteilen. Aus Cr. Fraiche, Eiern, Pfeffer und Salz eine Sauce bereiten. Über die Zwiebeln verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 35 Min., mittlere Schiene, backen.

Zwiebelkuchen 5

Teig :

500g Mehl , 1x Hefe, 1/8 ltr. Milch, 80g Butter / Margarine, Salz.

Belag :

500g Zwiebeln, 150g Dörrfleisch (Schinken tut's auch), 200g Gouda, 2 x Sahne (sauer, süß oder Joghurt, nach Geschmack mischen), 2 Eier, Pfeffer.

Hefeteig zubereiten und gehen lassen

Zwiebeln schälen und in Halbmonde schneiden.

Dörrfleisch würfeln und mit den Zwiebeln anbraten.

Vorsicht:

nicht zu lange, Zwiebeln dürfen nicht zu braun werden, nur glasig; in kleinen, mehreren Portionen anbraten.

Teig auf einem (gefetteten) Backblech ausrollen, lauwarme oder kalte Zwiebeln darauf geben, kräftig mit Pfeffer würzen.

Sahne mit zwei Eiern vermischen und mit Salz abschmecken.

geriebenen Käse untermischen und das Ganze gleichmäßig auf den Zwiebeln verteilen (evtl. mit Milch verdünnen).

bei 200 C ca. 40 min. backen.

Das Rezept ist übrigens für 1 Backblech. Und da es recht mächtig ist, können 4 Leute durchaus davon satt werden, es sei denn es sind Triathlethen, Möbelpacker,.....

 Rezept 6

Zutaten:
Teig:
250 g Quark
80 ml Öl
1½ Päckchen Backpulver
80 ml Milch
½ TL Salz
450 g Mehl
Belag:
1 kg Zwiebeln
400 g Sahne
8 Scheiben gekochter Schinken
6 Eigelb
Salz, Pfeffer
Zubereitung:

Alle Teigzutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen.

Zwiebeln in kleine Stücke schneiden.

In einer Pfanne die Zwiebeln glasig dünsten.

Den Schinken klein schneiden und zu den Zwiebeln geben.

Sahne, Eigelb und Gewürze verrühren.

Eigelbmasse in die Pfanne geben.

Die Zwiebel – Ei – Masse aufkochen lassen bis sie zu stocken beginnt.

Dann die Masse auf den ausgerollten Teig geben.

Bei 200° C etwa 25 – 30 Minuten backen.

viel Spaß beim nachbacken und guten Appetit